Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zu Kalendereinträgen springen
smac Logo
smac Logo smac Logosmac Logo
Header Über uns
« zurück

Leitbild des smac

Das smac ist Sachsens einziges Museum, in dem 300 000 Jahre Menschheitsgeschichte erfahrbar sind. Zugleich ist es das Schaufenster des Landesamtes für Archäologie Sachsen mit seinem Archäologischen Archiv Sachsen. Getreu unseres claims „Kulturen entdecken – Geschichte verstehen“ möchten wir die Besucher mit einer ungewöhnlichen Ausstellungserzählung und einer darauf abgestimmten Szenographie in Staunen versetzen, sie anregen und einladen, kulturelle Vielfalt in ihrer zeitlichen Tiefe zu entdecken und zu verstehen. Besonders mit unseren Sonderausstellungen wollen wir das gesellschaftliche Verständnis für kulturelle Vielfalt fördern, indem wir interdisziplinär Brücken zu fernen archäologischen und rezenten Kulturen bauen. Ausstellungen mit Bezug zur Landesarchäologie und internationalen Archäologie werden sich dabei abwechseln. Das smac widmet sich der kulturellen Bildung. Wissenschaft und Vermittlung basieren stets auf  aktuellem Forschungsstand. Eigene Forschungsarbeit soll dies unterstützen.


Das smac Team versteht sich als Gastgeber, dem das Wohl der Besucher am Herzen liegt und seine Wünsche und Anregungen ernst nimmt. Unser Ziel ist Barrierefreiheit, Inklusion und Partizipation, damit unser Haus ein Museum für Alle wird. Außerdem fühlen wir uns dem Standort im ehemaligen Kaufhaus Schocken und seiner deutsch-jüdischen Geschichte verpflichtet und versuchen – wider das Vergessen - Erinnerungskultur zu leben. Als Mitglied des Internationalen Museumsrates ICOM (International Council of Museums) verpflichten wir uns, die Ethischen Richtlinien für Museen einzuhalten. Desgleichen gilt für den Schutz der Kulturgüter und das Rückgabegesetz.


Seit 2014 ist das smac Kulturbotschafter des Freistaats Sachsen.

Nach oben