Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zu Kalendereinträgen springen
smac Logo
smac Logo smac Logosmac Logo
« zurück
Aktuell | 04.11. - 02.12.2018

ZIMOUN Klanginstallation

Installation im Rahmen der Multimedialen Biennale POCHEN

Zimoun zeigt im Foyer des smac eine auf den Raum angepasste Version seiner erfolgreichen Arbeiten, die auf Kartons und Elektromotoren basieren und bereits in unterschiedlichen Formen und Größen auf Kunstfestivals, in Kunstvereinen und Museen in Europa, den USA, Japan, Russland, Südkorea und Brasilien gezeigt wurden.

Die künstlerischen Arbeiten des 1977 in der Schweiz geborenen Künstlers basieren auf einfachen, mechanischen Systemen. Dabei arbeitet er mit durch Bewegung zum Klingen gebrachten Materialien aus Alltag und Industrie im Zusammenspiel mit den individuellen Klangeigenschaften spezifischer Räume. Er kreiert feingliedrige Werke von poetischer Verspieltheit - sie sind zugleich einfach und komplex, Resultat von Wiederholung und feinen Abweichungen, von Routine und Zufall.

Eröffnung Samstag, 03.11.2018, um 19.30 (Einlass 19.00 Uhr) mehr Infos

Gleichzeitig entstehen im Rahmen von POCHEN im Foyer weitere Werke der Künstler

  • Wilhelm Frederking
  • Thomas Judisch
  • Jan Kummer
  • René Seifert

Der Zugang zum Foyer und zu der Foyerausstellung ist kostenfrei.


POCHEN #1
Die Biennale für multimediale Kunst findet dieses Jahr erstmals statt. Kern ist eine Ausstellung an unterschiedlichen Orten, die von einem Rahmenprogramm begleitet wird. Die erste Ausgabe „Tage des Aufbruchs“ beschäftigt sich auf einer abstrakten, künstlerischen Ebene mit der Thematik der Wismut.

 

Das Bild zeigt eine Klanginstallation des Künstlers Zimoun mit Pappkartons und Elektromotoren.

© Zimoun

Nach oben