Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zu Kalendereinträgen springen
smac Logo
smac Logo smac Logosmac Logo
« zurück
Archiv | 26.05. - 13.07.2018

André Deloar // UNCOVERING - FREILEGUNG

Ausstellung im Café Schocken vom 26.05. - 13.07.2018

Die kleine Gemäldeausstellung im Café Schocken zeigt ein großformatiges Bild vom ehemaligen Kaufhaus Schocken - heute Sitz des Staatlichen Museums für Archäologie Chemnitz. Diesem werden weitere Werke zur Seite gestellt.

Der Zugang zum Foyer und zum Café Schocken sind natürlich kostenfrei.

André Deloar (* 1975 in Freiberg) lebt in Zürich und  beschäftigt sich in seiner großformatigen Malerei seit einigen Jahren mit architektonischen Themen und Fragestellungen, die sich grob beschreiben lassen als ein Freilegen von verschiedenen Aspekten von Gebäuden, Modellen als auch realisierten Bauten. Spezifisch in der Ausstellung ist die Auswahl der Bauten, denen eine architektonische Anmutung gemein ist, die sich als eine Utopie der Vergangenheit bezeichnen lässt. Eine Architektur die sich modern gibt, aber mehr Hinweise auf die Vergangenheit und gescheiterte Utopien enthält als auf eine Zukunft. Die Wahrnehmung und Bedeutung der Gebäude über die Zeit sind aber sehr gegenläufig, von der Sichtbarkeit als Ikone der Moderne bis zur Konservierung im Inneren eines ständig erweiterten Baukomplexes.

Das Gemälde von André Deloar zeigt das ehemalige Kaufhaus Schocken.

© André Deloar

Nach oben