Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zu Kalendereinträgen springen
smac Logo
Language:
Veranstaltungen im smac, zum Beispiel Familientag auf dem Außengelände
Vortrag

Leben und Sterben vor 3000 Jahren

Eine vollständig erhaltene Siedlungskammer im Lausitzer Braunkohlenrevier

Der Referent Peter Schöneburg, Archäologe am Landesamt für Archäologie Sachsen, über seinen Vortrag:

"Die Braunkohlentagebaue eröffnen der Archäologie einmalige Forschungsfenster in die Vergangenheit. Im Tagebau Nochten, südlich von Weißwasser, schützte ein Wald über Jahrhunderte die im Boden verborgenen Hinterlassenschaften. Nun ist es gelungen ein vollständiges Dorf aus der Bronzezeit mit dem Bestattungsplatz seiner Bewohner und den Vorratsgruben zu dokumentieren. Konnten bisher in der Lausitz nur Teile einer Siedlungskammer (Siedlung + Gräberfeld + Speichergruben) untersucht werden, ergeben sich nun völlig neue Erkenntnismöglichkeiten über das Leben unserer Vorfahren vor über 3000 Jahren."

Ein Vortrag zur Foyerausstellung Steinschläger - Pechkocher - Herzensbrecher. 14.000 Jahre Fundgeschichte im Lausitzer Tagebaurevier


TERMIN
Donnerstag, 04.11.2021, um 18 Uhr

EINTRITT
3 €, ohne Anmeldung (max. 50 Teilnehmer:innen)

HYGIENE-BESTIMMUNGEN
Unter diesem Link finden Sie die aktuellen Corona-Regeln im smac

HINWEIS AUF TON- UND BILDAUFNAHMEN
Bei dieser Veranstaltung werden von Besucherinnen und Besuchern Aufnahmen in Bild und Ton angefertigt. Diese Aufnahmen können von uns zu Zwecken der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, der Werbung für gleichartige Veranstaltungen und unsere Aktivitäten öffentlich verbreitet und zu journalistischen Zwecken auch an Dritte weitergegeben werden. Weitere Informationen, insbesondere Ihre Rechte als Betroffene/r und auf Widerspruch, finden Sie unter diesem Link. Sie liegen auch zur Einsicht an der Museumskasse aus.