Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zu Kalendereinträgen springen
smac Logo
Language:
Veranstaltungen im smac, zum Beispiel Familientag auf dem Außengelände
Konzert

INTEGRAL im smac

Zum Nachhören: Das Konzert der Chemnitzer Band INTEGRAL wurde mitten aus der Altsteinzeit Sachsens aufgezeichnet und am Silvesterabend 2020 ausgestrahlt. Das Video zum Nachsehen und -hören auf dem You Tube-Channel des smac.
 

REPERTOIRE

Mit Schlagzeug, E-Gitarre, Keyboard und der zum Teil „kieksigen“ Stimme von Sänger Pascal Anselmi erinnert die Musik Ü45-Jährige unweigerlich an die Frühphase der Neuen Deutschen Welle mit Bands wie „Fehlfarben“ und „Ideal“, als noch eine Punk-Attitüde mit im Spiel war.

INTEGRAL-Klassiker wie „Urlaub am Uferstrand“, „Die Kinder von Sigmund Jähn“ oder „Sanifair Millionaire“ (nein, kein Cover des BLOND-Songs) stehen ebenso auf der Playlist wie ein Cover von Heinz-Rudolf Kunze.

Höhepunkt des Konzerts ist der eigens von INTEGRAL für das smac geschriebene Song „What the SMAC – lasst die Tiere frei“, der die Massenhaltung von präparierten Tieren im Archäologiemuseum anprangert.

 

HINTERGRUND DER VERANSTALTUNG

Ursprünglich sollte INTEGRAL zur Chemnitzer Museumsnacht am 17.10.2020 im Museumsfoyer des smac live auftreten. Als diese Großveranstaltung Corona-bedingt ausfiel, entschloss sich das smac, das Konzert trotzdem zu veranstalten.

Das Konzert war als Abschluss des Projekts „Das Museum für alle: Museum für Vielfalt und Inklusion“ geplant: Eine 16-köpfige Gruppe diverser, freiwilliger Projekt-Teilnehmer:innen hatte von März bis Mai 2020 die Mission, mögliche Barrieren in der Dauerausstellung des smac aufzuzeigen und erste Verbesserungsvorschläge zu machen. Zur Museumsnacht sollten die Ergebnisse der Gruppe vorgestellt und durch künstlerische Interventionen innerhalb der Dauerausstellung, kuratiert vom Klub Solitaer e.V., für Besucher:innen erlebbar werden.

Das Projekt wurde gefördert im Programm „360° - Fonds für Kulturen der neuen Stadtgesellschaft“ der Kulturstiftung des Bundes.