Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zu Kalendereinträgen springen
smac Logo
smac Logo smac Logosmac Logo
Veranstaltungen im smac, zum Beispiel Familientag auf dem Außengelände
« zurück
Vortrag, 875 Jahre Chemnitz

Kloster Annaberg

Das Franziskanerkloster zu Annaberg und die Nutzung der Anlage nach der Säkularisierung im Jahre 1540

Referent Silvio Bock M. A. | Landesamt für Archäologie Sachsen, Dresden

In den Jahren 2016 und 2017 wurde in Annaberg (Erzgebirgskreis) das Areal des ehemaligen Franziskanerklosters archäologisch untersucht. Dabei wurde nicht nur die fast vollständige Kubatur der Anlage freigelegt, sondern auch Befunde und Funde aus der Zeit der Nachnutzung als herzogliche und kurfürstliche Münzprägestätte sowie als Heckenmünze in der Kipper- und Wipperzeit. Das umfassende Fundmaterial aus einer frühneuzeitlichen Silberverarbeitung kann als europaweit einzigartig gelten.

Termin 29.08. um 18.00 Uhr
Ort  Vortragssaal im 5. OG des smac
Hinweis Im Vortragssaal ist eine Induktionsschleife für Träger von Hörgeräten/Cochlea Implantaten verlegt.
Eintritt 3 € [Sie können vorab eine Eintrittskarte an der Museumskasse des smac erwerben.]
Für Mitglieder der Freunde des smac e.V., der Archäologischen Gesellschaft in Sachsen e.V. und des Freundeskreises des Schloßbergmuseums Chemnitz e.V. ist der Eintritt frei.


Vortragsreihe zu Klöstern in Sachsen und darüber hinaus
Die Vorträge finden im Rahmen der Veranstaltungsreihe Von Chemnitz bis Lorsch statt – ein Gemeinschaftsprojekt der Archäologischen Gesellschaft in Sachsen, des Landesamtes für Archäologie Sachsen, des Freundeskreises des Schloßbergmuseums und des Staatlichen Museums für Archäologie Chemnitz, gefördert durch die Ostdeutsche Sparkassenstiftung.
alle Themen und Termine der Vortragsreihe

Nach oben