Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zu Kalendereinträgen springen
smac Logo
smac Logo smac Logosmac Logo
Veranstaltungen im smac, zum Beispiel Familientag auf dem Außengelände
« zurück
Vortrag zur Sonderausstellung

Die versteinerten Toten von Pompeji

Entdeckung - Rekonstruktion - Rezeption

79 n. Chr. zerstörte ein Vulkanausbruch die römische Stadt Pompeji. Jahrhunderte später wurde die unter der Asche des Vesuvausbruchs begrabene Stadt wieder freigelegt. Schon früh stieß man dabei auf menschliche Überreste, vor allem Skelette. 1863 gelang es, eine weitere Form menschlicher Überreste sichtbar zu machen: Unter der erkalteten Asche hatten sich Hohlräume erhalten, die ausgegossen werden konnten. Körper und Kleidungsstücke der gewaltsam Verstorbenen wurden wieder sichtbar. Im Vortrag wird nachgezeichnet, wie diese 'Entdeckung' vonstatten ging. Und es wird gezeigt, wie diese Gipsabgüsse die Wahrnehmung von Pompeji als "Stadt der Toten" prägten und einen nachhaltigen Einfluss auf Kunst und Literatur nahmen.

Ein Vortrag zur aktuellen Sonderausstellung TOD & RITUAL.


Referent Jun.-Prof. Dr. Marian Nebelin | Professur Antike und Europa, TU Chemnitz
Termin Do 01.02. um 18.00 Uhr
Ort Vortragssaal des smac im 5. OG
Eintritt 3 € | Für Mitglieder der Freunde des smac e.V. ist der Eintritt frei.

Nach oben