Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zu Kalendereinträgen springen
smac Logo
Language:
Header Kalender

Veranstaltungsdetails

Vortrag

Die Familie des Rabbiners Dr. Hugo Fuchs

Von Chemnitz über die Türkei nach Argentinien bzw. nach Palästina und zurück nach Deutschland

Der Referent Dr. Jürgen Nitsche, Historiker, über seinen Vortrag:

"Anhand der Familie Fuchs soll der Lebensweg einer jüdischen Familie aus Chemnitz gezeigt werden, der stellvertretend für die meisten liberal-jüdischer Familien im ersten Drittel des 20. Jahrhunderts in Sachsen steht. Anhand der Biografien der Eheleute soll über die Herkunft der Chemnitzer Juden gesprochen werden, die zum Teil aus den mittel- bzw. ostdeutschen Provinzen stammten. Hugo und Rahel Fuchs, die 30 Jahre in Chemnitz lebten, prägten maßgeblich das Gemeinde- und Vereinsleben. Ihre Söhne Theodor und Hans Joachim wuchsen in der Stadt auf. Das Schicksal der Familie in der NS-Zeit steht auch für die zumeist schmerzhaften Brüche in den Biografien deutscher Juden im Nationalsozialismus."

Ein Vortrag im Rahmen der 30. Tage der jüdischen Kultur / 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland.


TERMIN
Mittwoch, 22.09.2021, um 18 Uhr

EINTRITT
kostenfrei, ohne Anmeldung (max. 50 Teilnehmer:innen)

HYGIENE-BESTIMMUNGEN
Unter diesem Link finden Sie die aktuellen Corona-Regeln im smac

HINWEIS AUF TON- UND BILDAUFNAHMEN
Bei dieser Veranstaltung werden von Besucherinnen und Besuchern Aufnahmen in Bild und Ton angefertigt. Diese Aufnahmen können von uns zu Zwecken der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, der Werbung für gleichartige Veranstaltungen und unsere Aktivitäten öffentlich verbreitet und zu journalistischen Zwecken auch an Dritte weitergegeben werden. Weitere Informationen, insbesondere Ihre Rechte als Betroffene/r und auf Widerspruch, finden Sie unter diesem Link. Sie liegen auch zur Einsicht an der Museumskasse aus.