Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zu Kalendereinträgen springen
smac Logo
smac Logo smac Logosmac Logo
Veranstaltungen im smac, zum Beispiel Familientag auf dem Außengelände
« zurück
Lesung

Das Mädchen Kiều & Suite Kiều

Lesung mit Gitarre zum Nationalepos Vietnams

Anlässlich der Ausstellung Schätze der Archäologie Vietnams stellen wir das vietnamesische Nationalepos „Das Mädchen Kiều“ vor.

Der Versroman „Truyên Kiêu“ aus dem 18. Jh. ist für die Literatur Vietnams wegweisend. Wie kein zweiter verstand es der Autor Nguyên Du, die volkstümliche vietnamesische Versschöpfung mit der gediegenen Kultur chinesischer Klassik zu verbinden. „Das Mädchen Kiêu" wird nicht nur wegen seiner fortschrittlichen Thematik bewundert, sondern auch wegen seiner poetischen Sprache. Die Frische eines Frühlingsspaziergangs, die Schrecknisse einer unheilvollen Nacht, die Empfindungen eines keuschen Mädchens, die niedrige Gier eines Bordellbesitzers — es gibt kein Bild, das die Feder des Dichters nicht mit vortrefflicher Leichtigkeit zeichnet.

In siebenjähriger gemeinsamer Arbeit übersetzten Irene und Franz Faber den Versroman, der 1964 das erste Mal in deutscher Sprache veröffentlicht wurde. Aus Anlass des 250. Geburtstages des Dichters ist im letzten Jahr eine zweisprachige Ausgabe dieses Werkes mit Unterstützung des Vereins vietnamesischer Unternehmer in Deutschland e.V. erschienen. Die Titelillustration stammt von der Malerin Claudia Borchers, die auch Mitherausgeberin des Werkes ist.  

Die Radio- und Hörbuchsprecherin Christiane Voigt liest aus der deutschen Nachdichtung des Werkes. Der Komponist Prof. Dang Ngoc Long bereichert den Abend mit seinem eigens zu diesem Versepos erarbeiteten akustischen Gitarrensolo „Suite Kiều“.
Der Literaturwissenschaftler und Mitherausgeber Dr. Truong Hong Quang führt in das Werk ein.
Das Programm dieses musischen Abends können Sie hier einsehen und herunterladen.

Hier können Sie sich einen Videoclip zum Buchprojekt mit den Musikausschnitten aus der SUITE KIEU anschauen.


Termin Sa 12.08. um 19.00 Uhr
Ort Foyer des smac
Eintritt 7 € | ermäßigt 5 € | Für Mitglieder der Freunde des smac e.V. ist der Eintritt frei.

Nach oben